Blutdruckmessgeräte auf Rezept

Blutdruckmessgerät auf Rezept

Kann ein Blutdruckmessgerät auf ärztlichem Rezept verschrieben werden?

Ein Blutdruckmessgerät kann vom Arzt verordnet werden.

Dank unserem Kooperationspartner Sanitätshaus Burbach + Goetz haben wir ein Sonderangebot für Sie.

Ablauf:

  1. Sie erhalten von Ihrem Arzt ein Rezept
  2. Sie senden das Originalrezept im Freiumschlag an

    Sanitätshaus Burbach + Goetz
    Stegemannstr. 5-7
    56068 Koblenz
  3. Durch das Sanitätshaus wird nun ein Antrag auf Kostenübernahme bei Ihrer Krankenkasse gestellt.
  4. Abhängig von Ihrer Krankenkasse wird ein Zuschuss in Höhe von 25 bis 45 Euro bewilligt. Nun können Sie wählen, ob Sie  sich für ein günstiges oder teureres Blutdruckmessgerät entscheiden. Wenn Sie ein teureres Gerät haben möchten, müssen Sie die entsprechenden Mehrkosten selbst tragen.

Ihre Vorteile:

  • erfahrene Experten vom Sanitätshaus Burbach + Goetz kommunizieren mit Ihrer Krankenkasse
  • Beim Sanitätshaus Burbach + Goetz (www.burbach-goetz.de) werden Ihnen zahlreiche Blutdruckmessgeräte von besten Markenherstellern in verschiedensten Preisklassen angeboten
  • kostenloser Briefumschlag und kostenfreier Versand des Blutdruckmessgerätes
  • nach Bestellung erhalten Sie einen 5 Euro Gutschein für Ihren nächsten Auftrag
  • von uns erhalten Sie zwei hochwertige E-Books als Geschenk („Messen Sie Ihren Blutdruck richtig“ und „Blutdruck optimal. In drei Schritten zur besseren Gesundheit“).

Fragen?

Wenn Sie noch Fragen haben, telefonieren Sie unter:

0261 / 133 880

und sagen Sie, dass Sie diese Informationen von unserem Shop www.blutdruckmessgerät-kaufen.com erhalten haben.

Schreiben Sie uns

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do.